Kommentare

35. Tiroler Singwoche 2010 € 6,-

Artikel bestellen

Inhalt

Format: A5, 84 Seiten, geheftet, 3 und 4 stimmiger Satz

A Finkerl, a Zeiserl
A kloanvadraht's Vogal
A Vögele aufn Zwetschpnbam
All meine Gedanken, die ich hab
Auf an Tannabam sitzt a Vogerl
Auf da Gwahn da kloane Hahn
Aufn Hahnbalz bin i gangen
Ban Land draußn isch mei Freid
Bei hellem lichtem Glanz im Mondenscheine
Bin nachtn spat aussiganga
Bist scho kemm, bist scho da
Bleibn ma banand
Das Lerchlein in den Lüften schwebt
De Fruahjahszeit kimb scho daher
Der Herr ist mein getreuer Hirt
Der Langes kimmp jetzt bold!
Dir, dir, Gott Vater
Du flachshaatats Diandl
Du schöne Morgenröt
Du schöne Morgenröt
Ei Tauber ruggu
Erlaube mir, feins Mädchen
Erscheinet beim heiligen Mahle
Es flog ein klein Waldvögelein
Es geht eine helle Flöte
Flieg her, flieg hin, Waldvögelein
Gott zu Ehren lasst uns hören
Herzlich tut mich erfreuen
I sing mei Liadl
Ich ging durch einen grasgrünen Wald
In meines Herzens Grunde
Ja im Summa, da wat i durch's Gras
Lob Gott, mein Harfenspiel
Macht der Hahn in der Fruah sein Krahrer

 

Mädel stand unterm Baum
Maria hilf
Mei Schatz hat ma aufg'sagt
Mei Schatz isch a Jaga
Messe der Frauensinggruppe St. Michael - Danklied
Messe der Frauensinggruppe St. Michael - Kyrie
Messe der Frauensinggruppe St. Michael - Sanctus
Messe der Frauensinggruppe St. Michael - Zwischengesang
Mir is alles oa Ding
Nun ruhen alle Wälder
O Maria, sei gegrüßt
O Täubal, o Täubal
O, du schöani, süaßi Nachtigall
's Suserl
Sei gegrüßt, o Jungfrau rein
Sitzt's am Spinnstuhl
Spielleut, geh rührts enk do
Summawind
Und i woaß net wias is
Und im Feld singt die Lerch
Und mei Herz muass an Fehler habn
Und zwoa schneeweiße Täubal
Wacht auf, ihr schönen Vögelein
Wann da warme Wind kimmt
Wann der Gugg schreit, is Langszeit
Wann ma in der Fruah vor Tags auf d' Alma geht
Was fliagt denn, liabs Täubale?
Was schlagt denn da drobn auf'n Tannabam?
Weil der Tag nun fanget an
Wenn morgens früh die Sonn' aufgeht
Wia mei Diandle, mei kloans
Wia schön is, wann i sieg die Sunn aufgehn
Wohlauf, wohlauf!
Zeisei, Zeisei
Zogen einst fünf wilde Schwäne

close

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >