Kommentare

A freche Stubnmusig

Wia tua`i iatz doo, mit Worten, a musikalisches Experiment beschreibn?!
Jung vo Bestand (s`Alter nit), als Stubnmusig verwurzelt und wagemutig, eigentlich schu frech, in der Breate und Ausrichtung. Miar liabn alle 3 s`Probiern/Proubn, a Stickl/Liadl ins hear z´richtn. Wenn donn a jeder s`Gfühl hot, sou soll`s sein, isch deis a bäriger Moment.
I bin ma nit sicher, ob s`Aufiahrn schianer isch?! Aufgepasst auf erfolgreiche, si wiederholende
Strickmuster: Miar und dia Zualousner sein glei amol gelongweilt. Und iatz war ma wieder ban frech sein, i si`iech a Brugge zum ECHT sein. Viel Bla, Bla, ge! Mit Tönen, Melodien, Liadlen geaht´s holt decht viel leichter – s`Umebringen.
Christine Pichler, Absam – Gesang, Akkordeon
Herbert Fröch, Silz – (ehemals Frech) – Gesang, Querflöte, Gitarre
Josef Krug, Mötz – Gesang, St. Harmonika, Gitarre, Flöten

Kontakt: Josef Krug, Mötz, 0650 978 23 85

close

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >