Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Pramauer Musikanten

Im Jahre 1996 gründete Gidi Treffer auf Anregung der „Fieberbrunner Weisenbläser“ eine Weisenbläsergruppe mit dem Namen „Pramauer Weisenbläser“. Als Gründungsmitglieder dabei waren neben Gidi Treffer noch Sebastian Schwaiger, Michael Waltl und Stefan Wieser. Da Sebastian Schwaiger vom Flügelhorn auf das Tenorhorn wechselte, kam aber bald nach der Gründung Josef „Pep“ Waltl zur Gruppe.

Zu den ersten Auftritten gehörten die legendären Pfarrfeste in Fieberbrunn mit Pfarrer Pepi Stifter. Im Laufe der letzten 25 Jahre standen zahlreiche Auftritte auf dem Programm:
Jährliche Fixtermine: Adolari-Bittgang, Palmweihe, Rorate, Stefaniemesse, Wildseeweisen
Sonstige Auftritte: Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstagsfeiern, Adventsingen, Anklöpfeln, Weihnachtsfeiern, Gästeempfang, Pensionistenfeiern, Hubertusmessen/-feiern, Ambrosimessen/-feiern,…
Auch im Ausland waren die Pramauer Weisenbläser unterwegs und so wurden auch Auftritte in Deutschland (Chemnitz, Erfurt, Dresden,…), Kroatien (Porec), Tschechei (Budweis, Krumau) absolviert.

Zwischendurch gab es auch eine Kooperation mit der Gruppe „Die Drahtlosen“ und man trat gemeinsam unter dem Namen „Prama Schrammel“ auf. In dieser Zeit wurde auch ein Tonträger aufgenommen, auf dem einige Weisen der Gruppe verewigt wurden. Auch beim Tonträger der Knappenmusikkapelle Fieberbrunn im Jahr 2000 durften die Pramauer Weisenbläser bereits mitwirken.

2006 wurde das 10jährige Jubiläum am Hochreith gefeiert und gemeinsam mit dem Heimatverein Pillersee die Renovierung der Hochreithkapelle unterstützt.

Im Jahr 2007 wurde gemeinsam mit dem ehem. Betriebsleiter der Bergbahnen Fieberbrunn Heini Egger zum ersten Mal das Weisenbläsertreffen am Wildseeloder unter dem Namen „Wildseeweisen“ organisiert, das seitdem jährlich am 2. Sonntag im September stattfindet und zu dem wir schon viele nationale und internationale Mitwirkende begrüßen durften.

Mehrmals gingen die 4 Musikanten auch Anklöpfeln und stellten die Einnahmen immer einem sozialen Zweck zur Verfügung. So wurde u. a. einmal ein Ausflug für die Bewohner des Altenheimes ins Höfemuseum Großgmain finanziert und die Pramauer Weisenbläser waren beim Ausflug natürlich mit ihren Instrumenten dabei und erfreuten die Reisenden mit musikalischen Einlagen.

Zum 20jährigen Jubiläum wurde im Jahr 2016 ein weiterer Tonträger aufgenommen!
Anlässlich des 25jährigen Jubiläums wurde die Gruppe nun erweitert – eine steirische Harmonika wurde hinzugefügt und mit Christian Wieser besetzt – und seitdem treten wir unter dem Namen „Pramauer Musikanten“ auf!

Zu unserem Repertoire gehören neben Tiroler Volksweisen natürlich auch kirchliche Literatur, Tanzlmusistücke, Blasmusikliteratur,… – speziell arrangiert für unsere Besetzung.

Beheimatet sind wir alle im wunderschönen PillerseeTal (Gidi und Pep aus Fieberbrunn – Michael und Stefan aus St. Ulrich am Pillersee) und wir sind alle 4 langjährige Mitglieder der Knappenmusikkapelle Fieberbrunn – unser fünfter Mann Christian Wieser ist außerdem noch Trompeter, Flügelhornist und Obmannstellvertreter der BMK St. Ulrich am Pillersee.

Besetzung:
Michael Waltl, 1. Flügelhorn/Trompete
Josef (Pep) Waltl, 2. Flügelhorn/Trompete
Stefan Wieser, Posaune/Basstrompete
Norbert Gidi Treffer, Bass/Zugposaune
Christian Wieser, steirische Harmonika/Trompete/Flügelhorn

Kontakt:
Norbert Gidi Treffer, gi.treffer@ktvpillersee.at, +43 664 73597074
Stefan Wieser, stefan.wieser@aon.at, +43 664 1684540

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >