Salzburger Passionssingen „In Paradisum“

Schlussbild Stift Nonnberg 2019

Event-Details

  • 02.04.23
  • 17:00
  • Tux Center, Finkenberg

Kirchenchor Tux, Radauer Ensemble, Pongauer Bläser, Salzburger Dreigesang, Ruperti Viergesang, Alfred Kröll, Willi Pilz


Heuer stehen jene beiden „namenlosen“ Männer im Mittelpunkt, die links und rechts von Jesus gekreuzigt wurden.
Irgendwie sind sie ein Spiegelbild für uns, wenn man in manchen Situationen nicht weiß, wie man handeln soll, wenn man zwei Seelen in seiner Brust spürt.
Der eine findet sich mit seinem Schicksal ab, der andere hadert damit ; ist unser Schicksal vorbestimmt, kann man es beeinflussen? Wer waren die beiden „Schächer“? Waren es wirklich Verbrecher, die da mit Jesus gekreuzigt wurden, was ist die Vorgeschichte, gibt es andere Verbindungen zu Jesu?
Auch der römische Hauptmann unterm Kreuz erfährt eine grundlegende Wandlung. Angeblich wurde er – bei der Kreuzigung zum Glauben an Jesus gekommen – von da an zu einem christlichen Missionar. Alfred Kröll aus Ginzling übernimmt die Rolle des römischen Hauptmanns.
Und wie immer wird die Handlung von wunderbarer Musik im Schnittbereich zwischen Volksmusik und Klassik begleitet und getragen.

Preise, Karten und Infos: http://www.passionssingen.at
E-Mail: salzburg@salzburgermusikverein.at; Tel: +43 664 1776428
Veranstalter: Tourismusverband Tux

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >