Kommentare

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Der Tiroler Volksmusikverein hielt am 15. Mai 2022 in Innsbruck seine Jahreshauptversammlung ab. Obmann Peter Margreiter wurde für weitere drei Jahre mit der Führung des Vereins betraut. „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich darauf die Tiroler Volksmusik in den nächsten drei Jahren nach Kräften unterstützen zu dürfen.“

Rund 150 Mitglieder des Tiroler Volksmusikvereins (TVM) sowie zahlreiche Ehrengäste kamen im Stiftskeller Innsbruck zur Jahreshauptversammlung (JHV) zusammen. Obmann Peter Margreiter und sein Vorstand wurden im Zuge der Neuwahlen für eine neue Amtsperiode wiederbestellt. Ein kurzer Jahresrückblick durfte ebenso wenig fehlen wie auch eine Vorschau auf kommende Großereignisse.

LR Tratter dankte in seiner Ansprache dem Tiroler Volksmusikverein für das außerordentliche Engagement in Sachen Volkskultur und war sichtlich vom musikalischen Niveau begeistert. Aber auch LH Günther Platter ließ es sich nicht nehmen dem Tiroler Volksmusikverein per Videobotschaft für seine langjährige, qualitativ hochwertige Arbeit zu Danken. Innsbrucks Vzbgm. Johannes Anzengruber lobte vor allem das Engagement des Volkmusikvereines in Innsbruck.

Der TVM Vorstand nützte die Versammlung, um verdiente VolksmusikantInnen auszuzeichnen.

„Dank und Anerkennung“ für besondere Verdienste um die Tiroler Volksmusik wurde ausgesprochen an: Christian Rasinger (Fa. Tyrolis); Franz Holzknecht, Klaus Strobl, Evi und Andreas Zorn, Gabi und Franz Obex, die Inntaler, den Kohlbründl Viergsang, das Michl Tirol, den Wipptaler Dreigesang, d’Waldinger und die Stubaier Freitagsmusig.

Das „silberne Ehrenzeichen“ erhielten: Simone Roithmayr und Joachim Stecher.

Als besondere Überraschung wurde dem wiederbestellten Obmann Peter Margreiter das „goldene Ehrenzeichen“ vom Vorstand des Tiroler Volksmusikvereines überreicht.

Vor der JHV trafen sich die VolksmusikantInnen zum traditionellen Mariensingen in der Spitalskirche in Innsbruck. Joch Weißbacher gestaltete die feierliche Stunde mit passenden Texten. Musikalisch wirkten der Kohlbründl Viergsang, das Michl Trio, die Inntaler Weisenbläser und der Wipptaler Dreigesang mit.

Den gesamten Vorstand finden Sie hier

close

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >