Kommentare

Alpenländische Festkonzerte 2020

Volksmusikhöhepunkte im Haus der Musik!

Die Alpenländischen Festkonzerte standen am 23. und 24. Oktober 2020 im Haus der Musik auf dem Programm. Ausgezeichnete Volksmusikgruppen der vergangenen Alpenländischen Volksmusikwettbewerbe trafen sich in Innsbruck und lieferten einen Abend der Sonderklasse. Unter den musikalischen Gästen konnten unter anderem das Dumfart Trio und die Mollner Maultrommler aus Oberösterreich, die Tiroler Kirchtagmusig, der Familiengesang Wulz aus Kärnten, die Leitn Toni-Musi aus Salzburg, die Familie Bär aus Vorarlberg, die Südtiroler 6er-Musig, die Streichholzmusi aus der Steiermark und viele andre begrüßt werden.  Der Obmann des Tiroler Volksmusikvereins Peter Margreiter war sichtlich erfreut: „Trotz der derzeit schwierigen Bedingungen ist es uns gelungen zwei wunderbare Festkonzerte mit hochkarätigen Gruppen zu veranstalten. Diese Zusammensetzung mit solch erlesenen Künstlern war ein einmaliges Erlebnis für uns. Ich danke allen, die zum Erfolg dieser Konzerte beigetragen haben!“ Überdies hinaus wurden die Sieger der volksmusikalischen Kompositionswettbewerbe „aufg’stöbert & aufg’schrieben“ vorgestellt. Beide Preise gingen nach Südtirol. Einmal an die „Obopuschtra Volksmusikanten“ und einmal an die Gruppe „Miar VieraFünfa“.

Auch das Publikum war vollends begeistert und erfreut, dass die Festkonzerte unter Einhaltung umfassender Sicherheitsmaßnahmen stattfinden konnten. LR Johannes Tratter, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber, Bischof Hermann Glettler u.v.a ließen sich diese besonderen Volksmusikschmankerln ebenfalls nicht entgehen!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >