Kommentare

Tirolerisch g’sungen € 16,-

Artikel bestellen


Inhalt

Format: A5, 192 Seiten, gebunden, 3 stimmiger, teilweise 4 stimmiger Satz

A Büchsal zun Schiaßn
A guates Jahr
A kloanvadraht's Vogal
A viereckats Wiesal
Aba lustig war's dechta
Aber du herzigschöns Dirndl
Aber hin übern Kogl
Aber lustig, mir Ledigen
Aber Schützlar
Aber Sepperl, wann gehn ma denn
Ach Himmel, es ist verspielt
Ach wann kommen jene Stunden
Af's Fenster bin i gstiegn
Almawassal
Als Christ, der Herr
Also heilig ist jetzt die Zeit
Auf der Alm isch koa Bleibn
Auf der Alma
Auf einem Büschele Haberstroh
Auf und auf waschlnaß
Auf, auf und ihr Hirten
Ave o Fürstin mein
Bald gfreut mi die Alma
Bald hinum, bald herum
Bei ihrem Fenster hiebei
Bei meinem Schatz, da bleib i's nit
Bei schöner Summerzeit
Beim Dengln
Bettlweibl
B'fiat di Gott, scheane Alma
Bin a Bäuerl
Bin a frisch Schwaizermadl
Bin i aus und ein ganga
Bin ja nimmer dei Dianal
Bin weit untn auffa
Bruader Martin
Bua, wannst heiratst Madl
Bua, wannst willst am Hahnpfalz gehn
Das Diandl hats Wisal gmaht
Daß's auf der Alm recht lustig is
Der grimmige Tod
Der Langes kimmp ietz bold!
Der Summa isch umma
Die beste Zeit im Jahr ist Mai'n
Die Goaß, de hat a langs Paar Haxn
Die Heiratslustign
Die hohe Alm
Draußn auf der grüenen Au
Du flachshaarat's Diandl
Einen Ring hab ich von dir
Erscheinet beim heiligen Mahle
Es blühen die Maien
Es isch Advent
Es liegt ein Schloß in Österreich
Es war a lustige Fasnachtszeit
Es wollte ein Schneider wandern
Flieg her, flieg hin
Freut euch mit mir
Für was is ma da Kerschbam
Gott schliggrawolt, was is denn das
Grüaß Gott Euch Herren und Frauen all
Halb und halb
Han i nit a schians Schüechele un
Heint giahn mir auf die Alma
Hiatz kimmt der Frühling
Himmelschlüssl
Hört, ihr Herrn und laßt euch sagn
I woaß a schöni Glockn

 

Ihr Buabmen seid's lustig
In Langs, da hun i
Isch des nit a schiane Schnitzelbank
Ist wohl ein' schöne Zeit
Ja im Summa
Jatz hat mi mei Herzal
Jatzt giahn mir auf die Alma
Jetzt kimmt die heilige Lichtmeßzeit
Maria hör den Engel an
Mariens Traum
Mei Diandl bist launig
Mei Schatz hat ma aufg'sagt
Mei Vat'r isch a graukopfats Mandl
Miar frischn Tiroler
Mir tatn wohl gearn oans singen
Mutter Gottes, Himmelspforte
Nachbar, was is mit dir heint?
Neujahrslied
Nix schnupfn und nix rachn
O Diandl, gien mar gian
O Jesu, du getreuer Heiland
O Maria, laß dich nennen
O mein lieber Hauswirt
O Mensch, du musst sterben
Ob ich nur ein Schäfer bin
Röslein auf der Heiden
Rosmarin mit griane Blattln
's Diandl im rotn Miader
's Diandl is wunderschian
's leinrupfate Pfoadei
Schein uns du liebe Sonne
Schian blau is der Morgen
Schöna Küahbua
Schöna Rautenstock
Sieh, o Christ
Singwochenabschied
Spingeser Schlachtlied
Tischlied
Triahaho, der Adam und d' Eva
Überführn
Und an Almhütt' isch mei Häusl
Und d' Gamsal an Gwänd
Und du sagst wohl
Und heit hun i's daheascht
Und jetzo kommt die Nacht herein
Und mit mein Dianei
Und 's Dianal is jung und kloan
Unser Herr Jesus in den Ölgarten ging
Viel Glück anheut
Vivat der Bräutigam
Vom Gansbock die Krickln
Von der hohen Alm auf die Niederalm
Von der Schwoag bis auf d' Hochalm
Von Tirol kimm i aufa
Vota, wann geist ma denn 's Hoamatle?
Wann da Früehling unkimmt
Wann i wissn tat
Wann ma in der Fruah
Wann mi 's Dianei nid mag
Wanns nu amoi schean aper wur
Was gibt's denn heit für Wunder
Welch schreckliches Erstaunen
Wenn i amal heirat
Wia werd's ma denn giahn
Wir wünschen euch allen
Wurzngraber
Zitter nit a so
Zu Klausn isch Kirchtig

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >